Mit Körpertherapie (Focusing) in Regensburg zu einem bewussteren Umgang mit sich selbst

Focusing ist ein körper – und achtsamkeitsorientiertes Verfahren, ein wirkungsvoller Weg der Körper – und Selbsterfahrung, durch den Selbstheilungskräfte mobilisiert werden können.

Beim Focusing wird die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet, der Körper wird von innen gespürt. Indem man mit dem Körper kommuniziert, wird die innere Stimme hörbarer, der Zugang zu sich selbst unmittelbarer.

Dadurch wird die Selbstwahrnehmung geschärft, Gefühle können deutlicher gespürt werden und bestimmte Muster treten klarer zutage. Die körperlichen Empfindungen sind der Weg, auf dem man der Lösung eines Problems näherkommt.

 

In meiner Praxis in Regensburg arbeite ich unter anderem mit Focusing, welches ein körper – und achtsamkeitsorientiertes Verfahren und somit ein wertvoller Bestandteil der Körpertherapie ist. Es ist ein wirkungsvoller Weg der Körper – und Selbsterfahrung, durch den Selbstheilungskräfte mobilisiert werden können.

Beim Focusing wird die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet, der Körper wird von innen gespürt. Indem man mit dem Körper kommuniziert, wird die innere Stimme hörbarer, der Zugang zu sich selbst unmittelbarer. Dadurch wird die Selbstwahrnehmung deutlich geschärft, Gefühle können deutlicher gespürt werden und bestimmte Muster treten klarer zutage.

Die körperlichen Empfindungen bzw. etwas, was jenseits davon ist, sind der Weg, auf der man der Lösung eines Problems näher kommt.

Diese Form der Körpertherapie (in Regensburg) hilft dabei, sein Leben aus der Mitte heraus zu leben, Probleme kreativ zu lösen und auf fokussierende Weise richtige Entscheidungen zu finden.

Zudem kann es zu einem tiefen Weg der Selbstentfaltung werden, indem es uns hilft, mit unserer inneren Weisheit Kontakt aufzunehmen, denn es weist  uns zu einer Quelle des Erlebens in unserem eigenen Inneren, die wir mit und in unserem Körper wahrnehmen können. Diese kann zu einem verlässlichen Führer in unserem Leben werden, die eigene Autorität.

Man beginnt zu verstehen, warum der Körper Antworten weiß, durch eine Art von körperlicher Resonanz.

Focusing ist also eine Form der Körpertherapie (in Regensburg), bei der man in Verbindung mit dem Unbewussten tritt, das noch keine Form hat. Es ist eine Art Körperwissen, ein gefühlter komplexer Gesamteindruck, („Felt Sense“ genannt), welcher jenseits von Worten, Begriffen, Emotionen und Körperempfindungen liegt. Wenn dieser gespürt wird, kann er in Symbolen, Worten, Emotionen und Körperempfindungen ausgedrückt werden.

Man taucht in den Strom des inneren Erlebens ein, lässt los, hält inne, betritt die Ebene des Seins, und kehrt dann zurück in die Ebene des Ausdrucks.

Genau dieser Prozess, das unmittelbare Erleben, ist äußerst heilsam und stößt Veränderung und Transformation an. Man berührt hier eine ungewohnte, tiefliegende Ebene des Bewusstseins, in der viele Daten gespeichert sind, da der Körper wie eine Art biologischer Computer ist.

So ist Focusing eine Form der Körpertherapie (in Regensburg), bei der sich durch das spezielle Sprechen – Lassen aus dem Körper die eigentlichen Zusammenhänge eines Problems erfahren und erkennen lassen. Dieser Prozess läuft in Schritten ab.

Focusing wurde von Eugene T. Gendlin im Rahmen einer klientenzentrierten Psychotherapie entwickelt, bei der Empathie, hundertprozentige Akzeptanz, und Wärme eine wichtige Rolle spielen.