Arbeit mit dem inneren Kind

Das Ziel der Arbeit mit dem inneren Kind ist, Probleme selbstverantwortlich zu lösen und einen liebevollen Umgang mit sich selbst zu lernen, was die Selbstliebe vertieft.

Das innere Kind steht für die Bereiche „Sein, Fühlen und Erleben“, während der innere Erwachsene reflektiert, denkt und beobachtet.

Es geht in der Therapie um eine nährende, empathische Verbindung zwischen dem inneren Erwachsenen und dem inneren Kind, wodurch der Mensch sich gut mit sich selbst verbunden fühlt.

Dadurch spürt er die Kraftquelle und Geborgenheit aus dem eigenen Inneren und lernt, sich selbst zu vertrauen.

Dies führt auf einer tiefen Ebene zu einer tiefgreifenden Heilung.

Sa, 14.10.17, von 19h – 22h, 30 Euro